Vielleicht interessiert sich ihre Chefin oder ihr Chef nicht dafür, wie viele neue Fans und Follower Sie mit der aktuellen Kampagne auf Facebook, Instragram & Co. generiert haben. Nichtsdestotrotz möchte er garantiert erfahren, was Social Media Aktivitäten dem Unternehmen ganz konkret bringen. Denn Social Media bietet den Unternehmen enorme Chancen und Potenziale zur optimalen Markenführung und Kommunikation mit der relevanten Zielgruppe!

Welche KPI der einzelnen Social Media Kanäle sind aber für die Erfolgsmessung einer Kampagne entscheidend?

Die folgende Auflistung gibt einen Überblick über die einzelnen Leistungskennzahlen verschiedener Social Media Kanäle, mit denen sich Werte wie Bekanntheit und die Meinung der Kunden über die Marke messen lassen:

 

1) Instagram

Im Fokus von Instagram, mit insgesamt über 600 Mio. Nutzern weltweit, steht der Austausch von Bilder und Videos mit der Community.

KPIs im Überblick

  • Follower bilden die Reichweite von Influencer-Kampagnen und verdeutlichen, wie viele Menschen einem Instagrammer folgen.
  • Einer der ausschlaggebenden Kennzahl zur Erfolgsmessung von Instagram-Kampagnen ist die Interaktionsrate. Sie ergibt sich aus den Kommentaren und Likes der Follower und verdeutlicht, wie hoch die Wechselwirkungen sind.
  • Durch Kampagnen-Hashtags wird eine zusätzliche Reichweite der Kampagne ermittelt. Durch die Weiterverbreitung eines spezifischen Hashtags durch die Community kann nachvollzogen werden, wie viele Posts die Marke selbst, der beauftragte Instagrammer und wie viele User diesen weitergenutzt haben.
  • Die Integration eines Links in der Biografie kann die User zu einer Landing Page führen und es kann gemessen werden, wie viele Besucher die Landing Page besucht haben.
    Durch integrierte Auswertungstools können zudem soziodemografische Daten der Follower sowie die Uhrzeit bestimmt werden, in der die Views stattfinden.
  • Bei Instagram-Stories wird angezeigt, wie viele Follower sich dem Inhalt widmen.

 

Snapchat

Bei Snapchat können die User, welche vornehmlich zwischen 16 und 24 Jahre alt sind, Bilder und Videoaufnahmen entweder direkt an Freunde verschicken oder in ihrer Story veröffentlichen. Die Stories sind nach dem Upload maximal 24 Stunden sichtbar, wohingegen ein direkt an Freunde verschicktes Bild sich nach maximal 10 Sekunden selbst löscht.

KPIs im Überblick

  • Die Anzahl von Snapchat Freunden gibt an, wie viele Menschen einem User folgen.
  • Views zeigen, wie oft die Bilder/Videos einer Story von den Followern angesehen wurden und sind wesentlich entscheidender als die Anzahl von Freunden.
  • Screenshots veranschaulichen, wie oft ein Bild/Video durch ein Bildschirmfoto gespeichert wurde. Eingesetzt wird dieser KPI oftmals als Voting-Mechanismus. Der Snap, welcher die meisten Screenshots generiert, ist die „Top-Antwort“ und die Screenshots können als zusätzliche Interaktion interpretiert werden.

 

3) YouTube

YouTube ist eine Video-Plattform, die Usern die Möglichkeit gibt, Videos hochzuladen, zu konsumieren, zu kommentieren und zu bewerten. Die Inhalte auf YouTube sind so unterschiedlich wie die Qualität der Videos und abhängig vom jeweiligen Nutzer.

KPIs im Überblick

  • Views geben an, wie oft ein Video angesehen wurde
  • Subscriber definiert die Anzahl an Abonnenten eines Kanals
  • Daumen hoch oder runter machen die Stellungnahme der Zuschauer dem Video gegenüber deutlich
  • Durch die Möglichkeit Kommentare abzugeben, kann persönliches Feedback sowie eine Interaktion mit dem YouTuber generiert werden
  • Durch das Teilen des Videos lässt sich beobachten, wie sich das Video im Netz verbreitet und ob es von den Zuschauern als hilfreich/überzeugend angesehen wird.
  • Sehr hilfreich ist ein integriertes Tool, welches diverse Videodaten auswertet. Ort der Wiedergabe (YouTube-Seite, Mobilgeräte, etc.), Wiedergabezeit in Minuten, durchschnittliche Wiedergabezeit, Aufrufe, Videoklicks und wie oft das Video einer Playlist zugeordnet wurde, lassen sich beispielsweise einsehen. Zudem können auch soziodemografische Daten wie Geschlecht, Alter und Herkunft gesammelt werden.
  • Bei einer Verknüpfung mit Google Analytics können weitere Daten erfasst werden

 

4) Facebook

Über Facebook können sich die User mit Menschen, Unternehmen und Marken auf der ganzen Welt vernetzen. Privatpersonen verbinden sich via Freundschaftsanfragen, bei Unternehmen oder Marken muss lediglich der „Like-Button“ betätigt werden. Zudem kann jeder User einen Status angeben, welchen andere User kommentieren, liken oder teilen können.

KPIs im Überblick

  • Wie oft das Kontaktformular und der Call-to-Action betätigt wurde, gibt die Seitenaktivität an
  • Als Seitenaufrufe wird angezeigt, wie häufig die Facebook Page und ihre Inhalte angesehen wurden
  • „Gefällt mir“ und „Gefällt mir nicht mehr“ werden gesammelt
  • Die Reichweite gibt Auskunft über die Anzahl an erreichten Personen. Hierzu gehören auch „Gefällt mir“-Angaben, Kommentare und geteilte Inhalte. Ebenfalls werden die demografischen Daten der erreichten Personen einsehbar.
  • Wie häufig User gepostete Inhalte liken, kommentieren oder teilen, gibt die Beitragsinteraktion an
  • Feedback kann aus Kommentaren abgeleitet werden
  • Der Erfolg einer Promotion wird analysiert
  • Handlungen, die auf der Seite passieren, werden gesammelt. Dazu gehören Klicks auf die Telefonnummer, Website oder auf den Call-to-Action-Button.

 

5) Twitter

Twitter wird als Kommunikationsplattform definiert, welche durch Privatpersonen, Organisationen, Unternehmen und Massenmedien genutzt wird. Es handelt sich hierbei um kurze Textnachrichten mit max. 140 Zeichen, den sogenannten Tweets, welche einer breiten Menschenmasse zugänglich gemacht werden.

KPIs im Überblick

  • Follower definieren die Anzahl an Personen, die dem Twitter-Account folgen
  • Das Follower-Wachstum gibt die prozentuale Steigerung der Follower an.
  • Anhand der Anzahl von Tweets wird die Aktivität eines Accounts gemessen
  • Die Mentions geben an, wie oft ein Account von anderen Accounts erwähnt werden
  • Wie oft ein Tweet von anderen Usern geteilt wurde, geben Retweets an
  • Durch die Interaktionsrate wird deutlich, wie hoch oder gering die Kommunikation der User unter einem Tweet ausfällt. Hierzu gehören auch Likes oder Retweets.
  • Die mittlere Antwortzeit zeigt, wie schnell ein User auf Mentions und DM (Direct Messages) antwortet – je schneller desto besser.

 

6) Blog

Der Blog kann als eine Art elektronisches Tagebuch angesehen werden, in dem Privatpersonen, Unternehmen oder Marken Textbeiträge zu Themen jeglicher Art veröffentlichen. Da hierbei auch zusätzlich Bilder oder Videos in den Text integriert werden können, ähneln Blogs in gewisser Art und Weise auch einer Zeitschrift.

KPIs im Überblick

  • Seitenaufrufe bzw. Page Impressions sind die Anzahl jeder einzelnen aufgerufenen Seite des Blogs
  • Unter Sitzungen bzw. Visits werden die Aufrufe der Seite durch einen Besucher erfasst. Hierdurch werden neue und wiederkehrende Besucher ermittelt.
  • Unique Visitors bezeichnet die Anzahl an Blogbesuchern auf der Seite, wobei keine doppelten Besuche hinzugezählt werden
  • Wie viele Seiten ein User pro Besuch anschaut, wird durch die Kennzahl Seiten pro Besuch verdeutlicht
  • Wie viel Zeit ein Nutzer auf dem Blog verbringt, gibt die durchschnittliche Sitzungsdauer an
  • Die Bounce Rate oder Absprungrate beschreibt die Anzahl an Leser, die eine Seite auf dem Blog ansehen und danach sofort wieder schließen
  • Die Exit Rate definiert das Verhältnis zwischen Seitenansichten einer bestimmten Seite und der Anzahl an Exits auf derselben
  • Wie die Besucher auf dem Blog gelandet sind, verraten die Traffic-Quellen. Dabei handelt es sich um Organic Search, Referral, Social Media, Direct, Email oder andere.
  • Top-Posts veranschaulichen, welche Beiträge besonders häufig aufgerufen wurdenKommentare unter den Beiträgen geben Feedback

 

7) Twitch

Twitch ist ein Live-Streaming-Videoportal, welches vorrangig zur Übertragung von Videospielen genutzt wird. Wie bei anderen Social Media Kanälen können sich User untereinander folgen, damit keine Übertragung verpasst wird.

KPIs im Überblick

  • Follower beschreibt diejenigen, die einem Channel folgen
  • Unique User geben an, wie viele individuelle Menschen den Channel anschauen, sprich wie viele Zuschauer aktiv sind
  • Die Chat-Aktivität der Zuschauer ist ein signifikanter Wert mit dem herausgefundenen werden kann, wie gut der Twitcher mit seiner Community verbunden ist. Sie gibt während der Live-Übertragung Aufschluss über die Interaktion der Zuschauer.
  • Die Maximal Current Views zeigen, wie viele Personen während eines Streams maximal zur gleichen Zeit zugesehen haben.
  • Gesamt-Viewer sind die Menge aller Zuscher über die gestreamte Zeit hinweg
  • Watchtime beschreibt die Zeit, die der Stream insgesamt angesehen wurde und gibt zudem auch noch Auskunft über das Wachstum des Channels
  • Über welche Endgeräte zugesehen wird, kann über das Stats-Tool herausgefunden werden.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die nützlichen Leistungskennzahlen (KPI) der Social Media Kanäle nicht nur dabei helfen, Erfolge sichtbar zu machen, sondern auch aufzeigen können, ob eine Kampagne ihr Ziel verfehlt hat.