Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken – BVR

Kampagnenbegleitende Marktforschung belegt: Influencer-Marketing wirkt und begeistert nachhaltig

Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken – BVR

Kampagnenbegleitende Marktforschung belegt: Influencer-Marketing wirkt und begeistert nachhaltig

Hintergrund

Um die Geldsendefunktion Kwitt in der VR-Banking-App der Volksbanken und Raiffeisenbanken bekannter zu machen, wurde die Zielgruppe mit einer „Charity & Challenge“-Strategie zum Spenden via Kwitt aufgerufen. Je höher der Spendenbetrag ausfiel, desto schwieriger die Challenge, die der Influencer bestritt.

Ziele

  • Kwitt als Produkt der Volksbanken und Raiffeisenbanken bekannt machen
  • Nutzungssteigerung der Geldsendefunktion Kwitt

80 %

Zielgruppen-Fit

27 %

Steigerung der Markenbekanntheit

Kampagnenbegleitende Marktforschung

Auf Wunsch des Kunden wurde #daskannstdukwitten zusätzlich mit einer Marktforschung begleitet, um die Werbewirkung der Kampagne zu belegen. Gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen GreenAdz wurde eine Lösung entwickelt, die neben klassischen Engagement-KPIs auch die nachhaltige Wirkung in der Zielgruppe abfragte.

Die Follower wurden hierbei durch die Influencer vor und nach der Kampagne zu einer Befragung eingeladen. Erhoben wurden Markenbekanntheit, Sympathie, Marken- und Produktwahrnehmung sowie die Aktivierung in den relevanten Zielgruppen. Für jede erfolgreiche Umfrage erfolgte zudem eine Baumspende an eine Umweltschutzorganisation.

Je höher der Spendenbetrag, desto schwieriger die Challenge für die Influencer

Die Kampagne

Von 450 vorgeschlagenen Influencern  posteten 110 Influencer mit Reichweiten bis von 2,5 Millionen Follower.  Insgesamt wurden 376 Beiträge auf Instagram, YouTube, Twitch und Blogs veröffentlicht.

Neben klassischer Produkt-Promotion setzte die Kampagne zusätzlich auf die Kombination „Charity & Challenge“. Im ersten Schritt wurde die Geldsendefunktion Kwitt ausführlich erklärt und anschließend kommunizierten die Influencer ihre aufmerksamkeitsstarken Challenges. Je höher der Spendenbetrag ausfiel, desto schwieriger die Aufgabe. Das gespendete Geld kam zur Gänze einer von 80 Stiftungen und Organisationen zugute, die die Influencer zuvor ausgewählt hatten – von der Kindernothilfe bis zum Tierschutz.

Instagram, Blog, Twitch, Youtube

Die VR-BankingApp schoss innerhalb von fünf Tagen im App Store (iOS) um 90 Ränge auf Platz 70

Viraler Hit

Die Kampagne entwickelte sich durch den emotionalen Content zu einem viralen Hit. Die engagierten Influencer erwähnten in ihren Stories oft andere Influencer, die die Aktion reposteten und so bei weiteren Followern bekannt machten. Auch regionale Tageszeitungen und Radiostationen wurden auf die Kampagne unter dem Hashtag #daskannstdukwitten aufmerksam und interviewten die Influencer.

„Die aktuelle Kampagne für die Geldsendefunktion Kwitt zeigt, dass Influencer-Marketing auch für erklärungsbedürftige Finanzprodukte funktioniert und einen positiven Effekt auf die Wahrnehmung der Marke haben kann.“

Stephan Arns

Referent für Markenkommunikation und verantwortlich für die Mediaplanung beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken

Das Ergebnis

Mit der Kampagne erreichten die 110 Influencer über 60 Millionen Kontakte via Instagram, YouTube, Twitch und Blogs. 110 Instagram-Beiträge generierten 11,2 Millionen Kontakte und 523.000 Interaktionen. Die Interaktionsrate liegt bei 4,7 %. Auf YouTube sind es 39 Videos mit knapp 22 Millionen Views und 289.000 Interaktionen.

Durch die Befragung der Community vor und nach der Kampagne konnte die Marktforschung belegen, dass die allgemeine Bekanntheit der Kwitt-Funktion durch die Influencer-Marketing-Kampagne von 38 auf 48 % zugelegt hat. Bei der VR-BankingApp stieg sie von 34 auf 45 %. Zudem wurde die Kwitt-Funktion zu Beginn der Kampagne lediglich von 4 % der Befragten den Volksbanken und Raiffeisenbanken zugeordnet, nach der Kampagne waren es 23 %.

„Der Liking-Wert sagt aus, wie sehr eine Kampagne den Empfängern gefällt. Der durchschnittliche Liking-Wert einer Display-Kampagne liegt bei 40 Prozent. Die Influencer erzielten 52 Prozent, und die Nutzer-Kommentare waren äußerst positiv. Viele Nutzer und Influencer haben die Aktionen weiter veröffentlicht und die Botschaften viral verbreitet.“

Stephan Arns, Referent Markenkommunikation beim BVR

Leistungen

  • Strategie und Umsetzung
  • Auswahl und Ansprache der Influencer
  • Vertragsverhandlungen
  • Kreativ-Briefing und Challenge-Entwicklung
  • Kampagnen-Begleitung
  • Kampagnenauswertung
  • Entwicklung Marktforschung
  • Auswertung Marktforschung

Instagram, Blog, Twitch, Youtube

#daskannstdukwitten

61 Mio.

Kontakte

110

Influencer

113

Challenges

15,9 Mio

kostenfreie Zusatzkontakte

21 %

mehr Neuregistrierungen als im Vorquartal

27 %

mehr Zahlungen mit Kwitt

Sie möchten sich beraten lassen oder planen eine Kampagne? Wir freuen uns, mehr darüber zu hören.

Lucky Shareman GmbHHolstentwiete 15D-22763 Hamburg+49 (0)40 380 899 752firsttouch@luckyshareman.com